vers 1

wenn man merkt dass das herz schlägt dann:

kommt sauerstoff im kopf an.

wenn die finger zittern und der augenblick verschwimmt:

ist der blutzucker zu gering.

dieser moment wo fremde hände deinen nacken streicheln,

weil du verrenkt bist.

tage an denen jemand dir begegnet, der deine wände zum einsturz bringt,

um was zu sanieren.

 

hook

ich mache keine lieder über liebe!

das wird auch kein lied über liebe!

kein lied über das verlieben!

und auch nicht über tiefe gefühle!

 

ich lass das nicht in meine nähe

das hinterlässt nur regenwolken,

nur regenwolken.

das hinterlässt nur regenwolken,

über meinen wangenknochen!

 

vers 2

wenn die welt sich auf einmal dreht:

keine panik, so ist das schon immer!

wenn du nach luft schnappst und dich wunderst warum:

hast du wohl nur schluckauf.

wenn dieser eine mensch deine kalten hände hält:

sparst du heizungswärme.

und:

wenn du endlich deine bessere hälfte kennst:

weißt du welche seite dir auf fotos besser steht.

 

hook

ich mache keine lieder über liebe!

das wird auch kein lied über liebe!

kein lied über das verlieben!

und auch nicht über tiefe gefühle!

 

ich lass das nicht in meine nähe

das hinterlässt nur regenwolken,

nur regenwolken.

das hinterlässt nur regenwolken,

über meinen wangenknochen!

 

vers 3

ich ertrinke ertrinke.

ich will nicht drüber singen

ich ertrinke ertrinke

-ich will nicht drüber singen-

ich ertrinke, ertrinke,

wenn ich drüber singe.