vers 1

ich bin traurig,

so unheimlich traurig.

ich bedauer mich.

die laune sitzt im keller rum und

will sich nicht verbessern.

seufzen-

ist die einzige freude

ich mach geräusche,

fiepe in zwei gigaherz

wie ein mikrowellenherd, und erwärm mein herz.

 

bridge 1

der seele gehts angenehm elend, ich wäre

traurig, wenn das vergeht.

 

hook

es gibt nur einen raum,

in dem ich auftau:

im trübsaal.

 

vers 2

ich weine,

verzweifelt beim schneiden,

von zwiebeln zum frühstück,

denn der toast am morgen-

ist schon so schwarz wie der tag.

mein los ist so grundlos groß,

einfach so ich will keinen Trost.

denn wenn es heiter ist

ist mir langweilig,

ich will leiden!

 

bridge 2

der seele gehts angenehm elend, ich wäre

traurig, wenn das vergeht

 

hook

es gibt nur einen raum,

in dem ich auftau:

im trübsaal.